960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
angespannt... Habicht *Accipiter gentilis* auf der Jagd, kurz vor dem Abflug, Abstoss von seiner Sitzwarte

angespannt... Habicht *Accipiter gentilis* auf der Jagd, kurz vor dem Abflug, Abstoss von seiner Sitzwarte

Der Habicht duckt sich auf seinem Ast und spannt dabei jeden Muskel an. Er bereitet sich damit auf seinen Abflug vor. Um möglichst schnell Geschwindigkeit aufzunehmen, stößt er sich mit einem kräftigen Satz von seinem Ast ab. Damit dabei möglichst wenig Energie verloren geht, bevorzugen Ansitzjäger möglichst stabile Ansitze, die bei einem Abstoß nicht nachgeben. Meist sind das dann stammnahe und/oder zumindest dickere Äste.

Das Bild hat Symbolcharakter: Es ist eine der letzten Aufnahmen, die ich in meinem "Habichtprojekt" erreichen konnte. An diesem Tag sah ich den jungen Habicht zum letzten Mal. Auch von seinen beiden Geschwistern war weder an diesem Tag noch an den Folgetagen weder etwas zu sehen, noch zu hören. Ich nehme an, dass sie das elterliche Revier bereits in den vergangenen Tagen verlassen haben, um fortan ihren eigenen Weg zu gehen. Vertreibungsszenen durch die Altvögel konnte ich keine beobachten. Ob es sie gegeben hat oder ob die jungen Habichte das Revier ihrer Eltern freiwillig verlassen haben, weiß ich daher nicht.

Ich drücke allen dreien jedenfalls die Daumen, dass ihnen der Sprung in die Selbstständigkeit gelingt, dass sie ihr eigenes Revier und einen Partner finden, mit dem sie für den Fortbestand ihrer Art beitragen können. Es war eine spannende, erlebnisreiche Zeit mit ihnen, die ich sicher mein Leben lang nicht vergessen werde - auch wegen der vielen schönen Aufnahmen, die mir diese wunderbaren Greifvögel ermöglicht haben. Ihre Eltern werde ich selbstverständlich weiter im Auge behalten.

Bild-ID: 22146 Kontakt
Name des Albums: Greifvögel
Schlagwörter: Accipiter gentilis Accipiter Habicht Northern Goshawk Havik Autour des palombes Azor común Habichtartige Greifvoegel Voegel alle Bilder Nachwuchs Jungvogel Jungvoegel Rothabicht sitzend sitzt frontal abfliegend Abflug Abstoss jagend jagt jung Nordrhein-Westfalen NRW Querformat Sommer Juli
Technik: Nikon FX, 600/4.0 mit TC 1.4 (in KB: 850 mm), ISO 720, f 5.6, 1/160 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 303