960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
im tiefen Schnee... Rebhuhn *Perdix perdix*, Rebhenne im Winter

im tiefen Schnee... Rebhuhn *Perdix perdix* , Rebhenne im Winter

Eiligen Schrittes läuft das Rebhuhn über die offene Schneefläche. Es ist vermutlich ein Rebhenne, ein weibliches Tier, was wir an der eher blassen Kopffärbung und zuvor auch an ihrem nur kleinen Brustfleck erkennen konnten. Sie fühlt sich auf der freien Fläche sichtlich unwohl, vermutlich, da die Henne weiß, dass sie hier für jeden Beutegreifer gut sichtbar ist und bei einem Angriff kaum Möglichkeiten hat, zu entkommen.

Rebhühner setzen bei ihrer individuellen Überlebensstrategie vor allem auf Tarnung. Bei höherer Schneelage haben sie auf offenen Flächen dazu jedoch kaum Möglichkeiten, auch wenn ein sich auf den Boden drückendes Rebhuhn vor allem aus der Luft leicht mit einem aus dem Schnee ragenden frischen Maulwurfshügel zu verwechseln ist. Bei der Nahrungssuche hilft ihnen das jedoch nur wenig, weshalb schneereiche Winter für Rebhühner stets eine harte, verlustreiche Zeit sind.

Bild-ID: 21087 Kontakt
Name des Albums: Hühnervögel
Schlagwörter: Perdix perdix Perdix Rebhuhn Grey Partridge Patrijs Perdrix grise Perdiz pardilla Rebhuehner Fasanenartige Huehnervoegel Voegel alle Bilder Bodenbrueter gefaehrdet Feld Feldflur Acker Schnee Sonne laufend laeuft Niederwild Querformat Winter Februar 2021
Technik: Nikon DX, 600/4.0 (in KB: 900 mm), ISO 200, f 5.6, 1/1.600 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 264