960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Farbenspiel... Mandarinente *Aix galericulata*, Erpel im Prachtkleid

Farbenspiel... Mandarinente *Aix galericulata* , Erpel im Prachtkleid

Der Erpel der Mandarinente ist vermutlich der farbenprächtigste Vogel, der sich bei uns beobachten lässt. Obwohl Mandarinenten ihre eigentlich Heimat im fernen Osten haben, sind sie auch hierzulande recht weit verbreitet. Viele von ihnen sind direkte Gefangenschaftsflüchtlinge oder wurden ausgesetzt. Immer wieder gibt es aber auch erfolgreiche Bruten, so dass immer wieder auch gänzlich unberingte Tiere zu beobachten sind.

Mit unserem Wetter und auch dem Nahrungsangebot, das sie vorfinden, kommen Mandarinenten erstaunlich gut klar. Größere Probleme bereiten ihnen Freßfeinde, die ihre Bruthöhlen räubern. Dies können Katzen, Marder, Waschbären und anderes mehr sein.

Bild-ID: 20732 Kontakt
Name des Albums: Entenvögel
Schlagwörter: Aix galericulata Aix Mandarinente Mandarin Duck Mandarijneend Canard mandarin Pato Mandarín Schwimmenten Entenvoegel Gaensevoegel Voegel alle Bilder Ente Maennchen Erpel Prachtkleid farbenfroh bunt weiches Licht schwimmend schwimmt Stadtteich Parkvogel Exot Neozoon Neozoen Querformat Herbst November
Technik: Nikon FX, 500/4.0 (in KB: 500 mm), ISO 720, f 4.0, 1/500 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 284