960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Einflug des Altadlers... Seeadler *Haliaeetus albicilla*

Einflug des Altadlers... Seeadler *Haliaeetus albicilla*

Seeadler sind mit einer Flügelspannweite von bis zu 2,60 Metern die größten Adler Europas. Mit ihren breiten Flügeln, den mächtigen Schnäbeln und den kräftigen Fängen sind sie beeindruckend anzuschauen. Dabei scheinen sich ihrer Dominanz und Stärke auch durchaus bewusst zu sein.

In ihren Revieren zeigen sich Seeadler gegenüber Artgenossen in der Regel wenig tolerant. Eindringlinge werden angegriffen und möglichst verjagt. Auch gegenüber jungen Adlern zeigen ausgewachsene Vögel wenig Nachsicht.

Ähnlich geht es zu, wenn Seeadler Fressbares gefunden haben. Fremde Adler und auch andere Nahrungskonkurrenten werden möglichst vertrieben, wenn es sein muss, auch mit Nachdruck.

Im Bild muss sich der adulte Seeadler gleich gegen zwei Störenfriede durchsetzen. Dabei fällt es ihm vermutlich leichter, dem Jungadler am Boden zu vermitteln, wer der Herr im Hause ist, als der lästigen Elster, die vor dem um ein Vielfaches größeren Adler offensichtlich nur wenig Respekt zeigt und diesen immer wieder von hinten attackiert. Die Elster ist dabei wegen ihrer geringeren Körpergröße, verbunden mit hoher Geschicklichkeit wesentlich schneller und wendiger, als es der Adler mit seiner Körpermasse sein kann.

Bild-ID: 22389 Kontakt
Name des Albums: Greifvögel
Schlagwörter: Haliaeetus albicilla Haliaeetus Seeadler White-tailed Eagle Zeearend Pigargo Europeo Pygargue à queue blanche Habichtartige Greifvoegel Voegel alle Bilder Altadler Jungadler Elster Kolkrabe streitend Streit mehrere Konkurrenz abwehrend Verhalten Rangordnung Flugaufnahme Nebel Herbst herbstlich Querformat Oktober
Technik: Nikon FX, 500/4.0 mit TC 1.7 (in KB: 850 mm), ISO 800, f 6.7, 1/800 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 457