960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
bei der  Gefiederpflege... Weißstorch *Ciconia ciconia*, Vorbereitungen auf den langen Flug

bei der Gefiederpflege... Weißstorch *Ciconia ciconia* , Vorbereitungen auf den langen Flug 'gen Süden

Während der Rast müssen die Weißstörche nicht nur ausreichend Nahrung für den weiten Flug in ihre Winterreviere zu sich nehmen, auch die Gefiederpflege ist ein wichtiger Teil der Reisevorbereitungen. Nur mit einem intakten Gefieder werden sie ihr fernes Ziel in Afrika erreichen.

Weißstörche sind wahre Segelflieger. Wann immer möglich nutzen sie die Thermik, um im Segelflug kräftesparend voran zu kommen. Einige wenige Flügelschläge beim Start reichen meist aus, um in thermische Aufwinde zu gelangen, die sie in die Höhe tragen. Dort angelangt, können sie dann weite Strecken oftmals ohne einen einzigen Flügelschlag zurücklegen. Störche nutzen möglich oft den Segelflug, um Kraft und Energie zu sparen. Ein perfekt geglättetes und vollständiges Gefieder ist dabei eine der wichtigsten Voraussetzungen.
Bild-ID: 22167 Kontakt
Name des Albums: Schreitvögel
Schlagwörter: Ciconia ciconia Ciconia Weissstorch White Stork Ooievaar Cigogne blanche Cigueeña Blanca Cicogna bianca Eigentliche Stoerche Storch Stoerche Schreitvoegel Voegel alle Bilder Altvogel adult Adebar rastend rastet Rast Gefiederpflege Pflege pflegend pflegt Gefieder putzend putzt Durchzuegler Lebensraum Nahrungssuche Vogelzug Herbstzug NRW Nordrhein-Westfalen Querformat Sommer August
Technik: Nikon FX, 600/4.0 mit TC 1.4 (in KB: 850 mm), ISO 180, f 5.6, 1/800 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 287