960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Spiel mit der Unschärfe... Scharbockskraut *Ranunculus ficaria*

Spiel mit der Unschärfe... Scharbockskraut *Ranunculus ficaria*

Einer der wesentlichen Vorzüge der verhältnismäßig großen Sensoren digitaler Spiegelreflexkameras ist die Möglichkeit, bei der Abbildung die Schärfentiefe als Stilmittel einzusetzen. Je offener die Blende, desto geringer ist die Schärfentiefe im Bild. Im Vorder- und Hintergrund befindliche und vom eigentlichen Motiv ablenkende Bildelemente lassen sich damit gezielt durch Unschärfe ausblenden. Bei sorgfältiger Arbeit kann es sogar gelingen, diese als Rahmen oder zur Blicklenkung bei der Bildbetrachtung zu nutzen...

Hier haben wir versucht, die frischen Farben des Frühlings in Kontrast zum winterlichen Dunkel des Waldes zu setzen, der oben rechts den Hintergrund bildet. Weitere Blumen und frisches Grün lockern den Vordergund auf und lenken den Blick des Bildbetrachters hin zur scharf abgebildeten Blüte des Scharbockskrautes...

Bild-ID: 8244 Kontakt
Name des Albums: Blütenpflanzen / Gräser
Schlagwörter: Ranunculus ficaria Ranunculus Scharbockskraut Lesser Celandine Gewoon Speenkruid Hahnenfuss Hahnenfussgewaechse Hahnenfussartige Bluetenpflanzen Pflanzen alle Bilder Blume Blumen Fruehblueher Fruehling gelb Flares Lichtreflexe Hochformat Maerz
Technik: Nikon DX, 150/2.8, ISO 200, f 3.2, 1/1.000 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: ND
Ansichten: 438