960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
heimlich... Waschbär *Procyon lotor*

heimlich... Waschbär *Procyon lotor*

Ein Waschbär schleicht über die Wiese...

Unsere Aufnahme ist irgendwann morgens um vier enstanden. Zu dem Bild gibt es eine ganz nette Geschichte: Wir hatten uns über's Wochenende mit Freunden getroffen und dazu in einem kleinen Ferienpark gemeinsam ein kleines Häuschen angemietet. Am Abend hatten wir bereits ein paar Makroaufnahmen machen können, später saßen wir dann zum Grillen zusammmen. Wir hatten einander alle viel zu erzählen, der Abend wurd' lang, die Nacht kurz. Irgendwann, die ein oder andere Flasche Wein hatte zu diesem Zeitpunkt bereits d'ran glauben müssen, meinte mein Gegenüber: "Ich glaub', da drüben läuft ein Waschbär...". Ich : Na klar, nachts sind alle Katzen grau...". Sie: "Nein, tatsächlich..." . Ich: "Ja,,ja...". Sie: "Jetzt guck doch ma'...". Als ich mich dann endlich 'rumdrehte, sah ich natürlich... - NICHTS!!! - außer einer dunklen Wiese mit ein paar Büschen dahinter. Ich: "So also sieht ein Waschbär aus... haha!" Sie, nur Sekunden später: "Da isser wieder!!!!" Ich drehte mich noch mal um und tatsächlich... Ein Waschbär streifte durch den Garten, offensichtlich angelockt von den Resten unseres Grillvergnügens. So schnell hab' ich vermutlich noch nie eine Kamera aus dem Haus geholt...

Kurze Zeit später lagen wir dann zu zweit auf dem Boden, ein Freund leuchtete uns mit einer starken Taschenlampe und wir fotografierten unseren ersten Waschbären. Genügend Alkohol im Blut verhilft scheinbar sogar zu einer ruhigen Hand. Die Aufnahme ist immerhin freihand entstanden... und das ohne VR-Linse!
Bild-ID: 8139 Kontakt
Name des Albums: Raubtiere
Schlagwörter: Procyon lotor Procyon Waschbaer Common Raccoon Wasbeer Raton laveur Mapache común Waschbaeren Kleinbaeren Hundeartige Raubtiere Saeugetiere alle Bilder Neozoon Neozoen wildlife Begegnung Nacht nachtaktiv naechtliche Begegnung heimlich jagend futtersuchend Futtersuche Verhalten Querformat Juni
Technik: Nikon FX, 300/4.0, ISO 6.400, f 4.0, 1/125 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, KD
Ansichten: 475