Die Beobachtung von Eulenvögeln fasziniert uns schon seit langem. Mit den Steinkäuzen verbindet uns dabei eine besondere Liebe: Immerhin ist die Art hier bei uns am Niederrhein und auch im Münsterland, wo Ralf eine Zeitlang wohnte, eine Art Charaktervogel, der für bäuerliche Kulturlandschaften und naturnahe Lebensweise steht.

Steinkäuze stören sich an der Nähe zum Menschen im allgemeinen nicht und leben gerne in direkter Nachbarschaft zu uns. Wir müssen ihnen nur die notwendigen Voraussetzungen dazu bieten - das sind vor allem Nistgelegenheiten, aber auch Lebensräume, in denen die kleinen Vögel das ganze Jahr über erfolgreich jagen können.
Mehr lesen…
Die Beobachtung von Eulenvögeln fasziniert uns schon seit langem. Mit den Steinkäuzen verbindet uns dabei eine besondere Liebe: Immerhin ist die Art hier bei uns am Niederrhein und auch im Münsterland, wo Ralf eine Zeitlang wohnte, eine Art Charaktervogel, der für bäuerliche Kulturlandschaften und naturnahe Lebensweise steht.

Steinkäuze stören sich an der Nähe zum Menschen im allgemeinen nicht und leben gerne in direkter Nachbarschaft zu uns. Wir müssen ihnen nur die notwendigen Voraussetzungen dazu bieten - das sind vor allem Nistgelegenheiten, aber auch Lebensräume, in denen die kleinen Vögel das ganze Jahr über erfolgreich jagen können.

Solche Lebensräume finden sich auf Wiesen, die ganzjährig ausreichend kurz gehalten werden und deren Untergrund so wenig verdichtet ist, das Regenwürmer und Mäuse - die Leibspeisen der Steinkäuze - dort noch im Boden wühlen und sich vermehren können. Natürliche Nistgelegenheiten finden Steinkäuze vor allem in alten Kopfbäumen oder in Streuobstbeständen, in denen die Bäume unter der Last ihrer Kronen und Zweige auseinandergebrochen sind und die dadurch Höhlen und Verstecke bieten. Wo diese fehlen, können geeignete Nisthilfen den Vögeln eine Chance bieten.

Im zeitigen Frühjahr "verhören" wir in geeigneten Revieren mögliche Steinkauzvorkommen. Vor allem die Rufe der Männchen sind dann unüberhörbar und lassen Rückschlüsse auf das Vorkommen der Art zu.

Dabei ist nicht jedes Revier geeignet, um dort auch Aufnahmen von den Tieren zu erreichen. Obwohl Steinkäuze im allgemeinen standorttreu sind, reagieren sie auf ungewohnte Störungen recht empfindlich. Die nachstehenden Aufnahmen sind daher allesamt nach entsprechender Vorbereitung und an Plätzen entstanden, an denen wir übermäßige Störungen sicher ausschließen können. Schließlich tragen wir in NRW eine besonders hohe Verantwortung für diese Art, da mehr als 3/4 des gesamtdeutschen Steinkauzbestandes hier lebt...

[Wie bei allen Themen sind die nachstehenden Bilder nur eine Auswahl. Um weitere Aufnahmen von den Steinkäuzen einzusehen, können Sie die Suche (Eingabe "Steinkauz") oder in der Einzelbildansicht die Schlagwörter nutzen. Übersehen Sie dabei nicht die Möglichkeiten zur Schnellnavigation in der oberen Menüzeile der Einzelbildansicht!]