960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
in der Dämmerung... Sumpfohreule *Asio flammeus* nutzt einen Zaunpfahl am Rand einer Wiese als Ansitz, tagaktive wunderschöne Eule mit gelben Augen

in der Dämmerung... Sumpfohreule *Asio flammeus* nutzt einen Zaunpfahl am Rand einer Wiese als Ansitz, tagaktive wunderschöne Eule mit gelben Augen

Die Beobachtung einer Sumpfohreule ist immer ein ganz besonderes Erlebnis. Dabei stehen die Chancen gar nicht so schlecht, sie ab und an zu Gesicht zu bekommen.

Ihr bevorzugter Lebensraum sind weite, weitgehend offene Landschaften wie Moore, Feuchtwiesen, Heiden oder andere extensiv genutzte Flächen mit ausreichendem Nahrungsangebot. Als Brut- und Standvogel sind Sumpfohreulen bei uns in Deutschland zwar eher selten, dafür gibt es aber vor allem in den Wintermonaten immer wieder umherziehende Exemplare, die aus dem Norden zu uns kommen, um hier zu überwintern.

Sumpfohreulen zählen zu den tagaktiven Eulen, die zwar nicht nur, aber oftmals auch über Tag jagen. Sie lassen sich dann dabei beobachten, wie sie in meist relativ flachem Flug ihre Nahrungsgründe systematisch abfliegen oder von niedrigen Ansitzen - gerne wie auch im Bild von Weidepfosten oder Zaunpfählen - nach Beute Ausschau halten. Wesentliche Erkennungsmerkmale sind der stark ausgeprägte Gesichtschleier und die strahlend gelben Augen. Ruhezeiten verbringen Sumpfohreulen in der Regel irgendwo in guter Deckung am Boden sitzend, wo sie dank ihres reich strukturierten Gefieders kaum auffallen.

Auf ihrem Speiseplan stehen vor allem Mäuse und andere Kleinnager, manchmal aber auch Vögel, Amphibien oder Reptilien bilden eher die Ausnahme.

Bild-ID: 22266 Kontakt
Name des Albums: Eulen
Schlagwörter: Asio flammeus Asio Sumpfohreule Short-eared Owl Velduil Ohreulen Eigentliche Eulen Eulen Voegel alle Bilder sitzend sitzt Sitzwarte Ansitz Zaunpfahl Zaunpfaehle jagend Wintergast Wintergaeste Beobachtung beobachten daemmerungsaktiv Querformat Dezember jagt
Technik: Nikon FX, 600/4.0, ISO 1.600, f 4.0, 1/40 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 390