960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
ernster Blick... Habicht *Accipiter gentilis*, noch nicht flügger Jungvogel auf seinem Horst

ernster Blick... Habicht *Accipiter gentilis* , noch nicht flügger Jungvogel auf seinem Horst

Es scheint, als ob der junge Habicht mich im Blick hat, zumindest schaut er genau in meine Richtung. Auch wenn ich bei meinen Beobachtungen und der Fotografie äußerst behutsam vorgehe und jede Störung der Tiere zu vermeiden versuche, bleibe ich in den meisten Fällen nicht unbemerkt. Dann kommt es aber immer noch darauf an, wie ich wahrgenommen werde: Ob ich lediglich Aufmerksamkeit errege oder als Störung oder noch schlimmer - als potentielle Gefahr - wahrgenommen werde.

Wenn Tiere panikartig die Flucht ergreifen oder Drohhaltungen einnehmen, habe ich definitiv etwas falsch gemacht. Wenn sie mich aber lediglich anschauen, danach aber schnell wieder zur Ruhe kommen, ist es für mich okay. Aufmerksamkeit kann ich nicht vermeiden, dafür sind die Sinne der Tiere zu scharf. Wenn ich meine Motive allerdings verschrecke, läuft etwas falsch. So etwas nur für ein Bild missbilligend in Kauf zu nehmen, ist verantwortungslos - insbesondere bei der Fotografie in sensiblen Bereichen, wie etwa am Nest oder auch an Ruhe- oder Futter- bzw. Äsungsplätzen.

Hier war die Situation in jedem Fall unproblematisch. Das Habichtjunge schaute zwar zu mir herüber, blieb allerdings auf dem Horstrand sitzen. Schon nach kurzer Zeit widmete er seine Aufmerksamkeit anderen Dingen. Für mich eine erfreuliche Bestätigung, dass ich von den jungen Habichten nicht als Störung in ihrer Nestumgebung wahrgenommen werde.

Bild-ID: 21698 Kontakt
Name des Albums: Greifvögel
Schlagwörter: Accipiter gentilis Accipiter Habicht Northern Goshawk Havik Autour des palombes Azor común Habichtartige Greifvoegel Voegel alle Bilder Nachwuchs Jungvogel Jungvoegel Kueken Habichtkueken Nestling Nestlinge Mauser Gefiedermauser Dunenkleid Jugendkleid Verhalten Baumbrueter heimisch Nordrhein-Westfalen NRW Fruehling Hochformat Juni
Technik: Nikon FX, 600/4.0 mit TC 1.7 (in KB: 1.000 mm), ISO 800, f 6.7, 1/250 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 294