960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
aufgerichtet... Haubentaucher *Podiceps cristatus* schlägt mit den Flügeln

aufgerichtet... Haubentaucher *Podiceps cristatus* schlägt mit den Flügeln

Es ist noch früh am Morgen. Das Licht ist wunderbar weich. Dennoch leuchtet das Schilf, das das Gewässer der Haubentaucher umgibt, in hellen Farben auf.

Die Haubentaucher sind schon aktiv. Die Natur verschläft nicht! Ihr Tag begann sich mit der Jagd auf Fisch oder anderer Beute, die den großen Lappentauchern den Magen füllt. Danach war erst einmal Gefiederpflege angesagt. Ein sauberes Gefieder hält die Vögel nicht nur gesund, sondern ist auch Voraussetzung für viele Aktivitäten, bei denen sich die Haubentaucher auf die Funktion ihres Gefieders verlassen müssen, sei es im Flug oder auch bei ihren Schwimm- und Tauchgängen. Und letztlich gibt es auch zahlreiche Belege dafür, dass auch in der Natur bei der Paarfindung Äußerlichkeiten zählen. Vielleicht gehört auch ein sauberes, geglättetes Gefieder dazu.

Zum Abschluss der Gefiederpflege richtet sich der Haubentaucher mit ein paar kurzen Flügelschlägen im Wasser auf und schüttelt sich durch: Das hilft ihm, sein Gefieder wieder in einer ordentlichen Zustand zu bringen. Für uns Tierfotografen ist ein solcher hoch aufgerichteter Haubentaucher ein reizvolles Motiv, zumal wenn die Aufnahme dann noch in einer solchen Umgebung und bei bestem Licht gelingt.

Bild-ID: 21289 Kontakt
Name des Albums: Taucher
Schlagwörter: Podiceps cristatus Podiceps Haubentaucher Great Crested Grebe Fuut Grèbe huppe Somormujo Lavanco Taucher Lappentaucher Lappentaucherartige Voegel alle Bilder aufgerichtet fluegelschlagend Gefiederpflege Verhalten Querformat Fruehjahr April
Technik: Nikon FX, 600/4.0 mit TC 1.4 (in KB: 850 mm), ISO 140, f 5.6, 1/1600 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 157