960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
geheimnisvoll... Rotfuchs *Vulpes vulpes* Silhouette im Wald

geheimnisvoll... Rotfuchs *Vulpes vulpes* Silhouette im Wald

Es ist spät am Tag, kurz nach Sonnenuntergang, so dass es im Wald bereits ziemlich dunkel ist. Lediglich zwischen den Bäumen und durch deren Geäst scheint noch das letzte Licht des Tages durch. Für den Fuchs beginnt jetzt die aktivste Zeit des Tages. Er geht auf die Jagd! Mit gespitzten Ohren versucht er potentielle Beute zu orten, die sich vielleicht irgendwo durch eine unachtsame Bewegung verrät.

Die starken Hell-Dunkel-Kontraste spätabends im Wald lassen bei normaler Belichtung keine ansehnlichen Fotos mehr zu, so dass ich mich in dieser Situation für eine starke Unterbelichtung entschieden habe. Der Fuchs ist so nur noch als Silhouette im Bild wahrzunehmen. Dabei achte ich darauf, dass sich der charakteristische Kopf vom Hintergrund möglichst gut abhebt, wobei ich es in Kauf nehme, dass der restliche Körper nahezu mit den dunklen Bildteilen verschmilzt. Gleichzeitig bringe ich über die verbleibenden Lichtpunkte so eine Diagonale ins Bild, die dem Auge Halt gibt.
Bild-ID: 20105 Kontakt
Name des Albums: Raubtiere
Schlagwörter: Vulpes vulpes Vulpes Rotfuchs Red Fox Fox Vos Zorro Común Zorro Rojo Renard Roux Fuchs Fuechse Hunde Raubtiere Saeugetiere alle Bilder Niederwild Reineke Fuchs Silhouette heimlich geheimnisvoll Gegenlicht Wald Offenblende Unterbelichtung Querformat Februar
Technik: Nikon FX, 300/2.8, ISO 100, f 3.5, 1/8.000 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Ansichten: 320