960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
schwimmend... Lachmöwe *Chroicocephalus ridibundus* auf ruhiger See

schwimmend... Lachmöwe *Chroicocephalus ridibundus* auf ruhiger See

Eine Lachmöwe schwimmt im ruhigen Wasser der Ostsee. Der schmale rote Schnabel mit der schwarzen Spitze und der schwarze Fleck seitlich am Kopf machen die Bestimmung der Möwe auch im Schlichtkleid einfach.

Lachmöwen sind im Vergleich zu anderen Möwenarten ehe klein und zierlich. Dennoch zählen sie zu den in unseren Breiten relativ häufig zu beobachtenden Arten. Dabei zählt die Lachmöwe zu den Arten, deren Bestände in den letzten Jahren kontinuierlich zurückgehen. So hat sich der Bestand der Lachmöwen in den Niederlanden von 1990 bis 2010 beispielsweise halbiert und auch bei uns in Deutschland sind viele ehemalige Lachmöwenkolonien verschwunden.
Bild-ID: 19754 Kontakt
Name des Albums: Möwen / Alkenvögel / Seeschwalben
Schlagwörter: Chroicocephalus ridibundus Chroicocephalus Larus ridibundus Larus Lachmoewe Black-Headed Gull Kokmeeuw Gaviota Reidora Mouette rieuse Moewen Regenpfeiferartige Voegel alle Bilder Winterkleid Schlichtkleid schwimmend schwimmt frontal Ostsee Mecklenburg-Vorpommern Querformat Herbst Oktober
Technik: Nikon FX, 500/4.0, ISO 100, f 4.0, 1/2.500 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 361