960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
uppps... Gämse *Capra ibex* lugt aufmerksam, aber neugierig hinter einem Gebüsch hervor

uppps... Gämse *Capra ibex* lugt aufmerksam, aber neugierig hinter einem Gebüsch hervor

Eine Gämse versteckt sich in der dicht wachsenden alpinen Vegetation hinter einem Busch. Aufmerksam, aber sichtlich neugierig beobachtet sie uns. Beim Blick durch die Kamera muss ich lächeln und kann mich kaum auf's Fotografieren konzentrieren, so lustig, wie die Gams da hervorschaut. Ihre Mimik ist doch wohl klasse, oder? Dabei scheint es ein besonders schönes Tier zu sein, mit einem auffällig langen, hoch aufwachsenden Gehörn.

Die Hörner einer Gämse werden in der Jägersprache auch Krucken oder Gamskrucken genannt. Ein Gehörn wird im Unterschied zum Geweih von den Tieren nicht jährlich abgeworfen und erneuert, sondern wächst ein Leben lang. Da es dabei in Abhängigkeit von den Jahreszeiten stets ungleichmäßig wächst, kann es auch für die Altersbestimmung herangezogen werden. Dabei erlaubt allerdings nicht die Länge oder Größe eines Gehörns Auskunft über das Alter, sondern lediglich die Anzahl der Jahresringe. Länge, Größe oder Gewicht eines Gehörns haben mehr mit genetischer Veranlagung, Nahrungssituation und anderem zu tun, als mit dem Alter des Tieres.
Bild-ID: 19702 Kontakt
Name des Albums: Huftiere
Schlagwörter: Rupicapra rupicapra Rupicapra Gaemse Chamois Gems Rebeco Gaemsen Ziegenartige Horntraeger Wiederkaeuer Paarhufer Saeugetiere alle Bilder Gemse Gams Gamswild Blick scheu versteckt neugierig aufmerksam Situationskomik Krucken Gamskrucken Alpenflora Nordhang Hang Steilhang Querformat Spaetsommer Herbst Oktober
Technik: Nikon FX, 300/2.8, ISO 450, f 2.8, 1/640 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 247