960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
taxierend... Waldohreule *Asio otus*, gerade eben flügger Ästling

taxierend... Waldohreule *Asio otus* , gerade eben flügger Ästling

Waldohreulen brüten überwiegend in Bäumen, bauen aber keine eigenen Nester, sondern nutzen z.B. verlassene Krähen- und Elsternnester, alte Greifvogelhorste oder auch gut versteckte Ringeltaubennester. Nach einer Brutzeit von gut vier Wochen verbleiben die geschlüpften Jungvögel ca. drei weitere Wochen im Nest (Nestlingszeit). Kurz vor dem "flügge-werden" verlassen sie das Nest und meist auch den Nistbaum sich in umliegende Bäume zu verteilen. Ot kann man sie dann ab Dämmerungsbeginn rufen hören, wenn sie den Altvögeln anzeigen wollen, wo sie sitzen und wo sie fgefüttert werden wollen. Beide Altvögel kümmern sich bis zur Selbstständigkeit der Jungvögel gemeinsam um den Nachwuchs.

Hoch in den Bäuemn sitzend vertrauen die Jungvögel zumeist ganz und gar ihrer guten Tarnung. Auch bei groben Störungen bleiben sie oftmals sitzen und schauen nur neugierig oder auch mal ängstlich nach der potentiellen Gefahr - was vielen jungen Eulen zum Verhängnis werden dürfte...
Bild-ID: 19354 Kontakt
Name des Albums: Eulen
Schlagwörter: Asio otus Asio Waldohreule Long-eared Owl Ransuil Ohreulen Eigentliche Eulen Eulen Voegel alle Bilder Eulenaugen orange Augen Jungvogel junge Eule Aestling taxierend taxiert Schnabel kappen Tageseinstand Kiefer NRW Nordhein-Westfalen Niederrhein Hochformat Fruehling Mai
Technik: Nikon DX, 500/4.0 mit TC 1.7 (in KB: 1.275 mm), ISO 250, f 8.0, 1/60 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 270