960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
im Gegenlicht... Feldlerche *Alauda arvensis*

im Gegenlicht... Feldlerche *Alauda arvensis*

Eine Feldlerche sitzt am Rand eines Ackers auf einer Erdscholle und schaut sich um. Frühmorgendliches, flaches Gegenlicht macht das Fotografieren nicht einfach, sorgt aber für eine interessante Stimmung im Bild.

Die Feldlerche zählt nach deutschem Artenschutzrecht zu den gefährdeten Arten und gilt als besonders geschützt. Nichtsdestotrotz ändert sich in der Landwirtschaft nur wenig, um die Lebenssituation der Feldlerche - und anderer Vögel des Offenlandes - großräumig zu verbessern. Erfreulich sind dagegen freiwillige Aktionen engagierter Landwirte, die versuchen, den Vögeln zumindest ein wenig zu helfen, indem sie inmitten ihrer Felder sog. Lerchenfenster schaffen, in denen Feldlerchen Brutplätze finden oder Blühstreifen anlegen, auf die Vögel Insekten jagen können.
Bild-ID: 19337 Kontakt
Name des Albums: Lerchen
Schlagwörter: Alauda arvensis Alauda Feldlerche Eurasian Skylark Veldleeuwerik Alondra común Alouette des champs Lerchen Singvoegel Sperlingsvoegel Voegel alle Bilder sitzend sitzt Boden ruecklings Gegenlicht Lichtstimmungen Bodenbrueter Feldflur Ackervoegel Querformat Fruehjahr Mai
Technik: Nikon DX, 600/4.0 mit TC 1.4 (in KB: 1.275 mm), ISO 400, f 5.6, 1/500 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 319