960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
seltene Beobachtung... Regenbrachvogel *Numenius phaeopus* auf dem Durchzug

seltene Beobachtung... Regenbrachvogel *Numenius phaeopus* auf dem Durchzug

Eine ganz besondere Beobachtung während unseres Aufenthaltes in den Niederlanden war die des Regenbrachvogels.

Regenbrachvögel sehen dem bei uns häufigeren Großen Brachvogel recht ähnlich, sind allerdings auffällig kleiner und unterscheiden sich zudem durch den kräftigeren Zügelstreif und den hellen, deutlich abgegrenzten Scheitelstreifen. Zudem ist der Schnabel des Regenbrachvogels kräftiger und kürzer als der des Großen Brachvogels.

Regenbrachvögel lassen sich in unseren Breiten nur wenige Tage im Jahr auf dem Durchzug beobachten. So schön wie an diesem Tag haben wir die Art zuvor noch nie beobachten können.
Bild-ID: 19154 Kontakt
Name des Albums: Watvögel
Schlagwörter: Numenius phaeopus Numenius Regenbrachvogel Whimbrel Regenwulp Courlis corlieu Zarapito Trinador Brachvoegel Schnepfenvoegel Regenpfeiferartige Limikolen Watvoegel Voegel alle Bilder Wiesenlimikolen Durchzuegler Durchzug Zugvogel Vogelzug selten gefaehrdet Querformat Fruehjahr April
Technik: Nikon DX, 600/4.0 mit TC 1.4 (in KB: 1.275 mm), ISO 400, f 5.6, 1/500 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 291