960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
viel Arbeit... Haarspecht *Picoides villosus* am Baumstamm im Winter bei Schneefall, Nordamerika

viel Arbeit... Haarspecht *Picoides villosus* am Baumstamm im Winter bei Schneefall, Nordamerika

Ein Haarspecht sitzt im Winter bei Schneefall an einem toten Baum vor einem Spechtloch, das so groß ist, dass der Specht sich darin verstecken könnte.

Die Spechte wissen, dass das morsche und aufgebrochene Holz ihrer Spechtlöcher von vielen Insekten gerne als Unterschlupf angenommen wird. Grund genug für die Spechte, die alten Hackstellen wie einen gut gefüllten Kühlschrank immer wieder aufzusuchen. Immerhin stehen Würmer, Larven, Raupen und Insekten auf dem Spesenplan der Spechte ganz oben.

Der Haarspecht ist eine beinahe in ganz Nordamerika verbreitete typische Spechtart. Europa zählt nicht zu seinem Verbreitungsgebiet.
Bild-ID: 18702 Kontakt
Name des Albums: Spechte
Schlagwörter: Picoides villosus Picoides Haarspecht Hairy woodpecker Pic chevelu Pico velloso Echte Spechte Spechte Spechtvoegel Voegel alle Bilder Yellowstone Nationalpark USA Nordamerika Nahrungssuche Spechthoehle Spechtloch Totholz Schnee Schneefall Hochformat Winter Februar
Technik: Nikon FX, 300/2.8, ISO 560, f 2.8, 1/320 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, KD
Ansichten: 312