960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
am Bach... Gebirgsstelze *Motacilla cinerea*

am Bach... Gebirgsstelze *Motacilla cinerea*

Am Bach wird es langsam Frühling. Erst sind es für gewöhnlich die Büsche, später dann auch die Bäume, die ihr frisches Grün austreiben.

Eine Gebirgsstelze - erkennbar an der typischen Zeichnung mit der leuchtend gelben Brust, dem grauen Kopf mit den zwei weißen Streifen, aber auch an ihrem "stelzentypischen" langen Schwanz, sitzt nahe der Uferböschung auf einem herabgefallenen Ast und schaut sich um. Vielleicht ist sie auf Reviersuche... Wenn sie fündig wird und dazu auch noch einen Partner findet, können wir in wenigen Wochen vielleicht schon auf ihren Nachwuchs hoffen.

Gebirgsstelzen sind am ehesten an schnell fließenden, schattigen Bachläufen zu finden. Dies müssen nicht zwingend Gebirgsbäche sein. Manchmal reicht ihnen auch der Ablauf einer Aufstauung, so dass Gebirgsstelzen auch im Flachland leben. Hauptsache, das Wasser steht nicht und ist ausreichend sauber.
Bild-ID: 17619 Kontakt
Name des Albums: Pieper / Stelzen
Schlagwörter: Motacilla cinerea Motacilla Gebirgsstelze Grey Wagtail Grote Gele Kwikstaart Bergeronnette des ruisseaux Ballerina gialla Lavandera Cascadeña Stelzen Singvoegel Sperlingsvoegel Voegel alle Bilder Bach Fluss Habitat Biotop Flusslauf Bachlauf Uferboeschung stehend steht schauend schaut sitzend sitzt Jagd Futtersuche Nahrungssuche Hochformat Fruehling Fruehjahr April
Technik: Nikon DX, 600/4.0 mit TC 1.4, ISO 800, f 5.6, 1/100 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 403