960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
schlechtes Wetter... Rebhühner *Perdix perdix*

schlechtes Wetter... Rebhühner *Perdix perdix*

Es regnet mal wieder und das nicht zu wenig! Die Rebhühner halten tapfer aus. Viel anderes bleibt ihnen auch nicht. Das freie Feld bietet sowieso keinen Schutz und die in dieser Jahreszeit zumeist kahlen Sträucher genauso wenig.

Also ducken sie sich zwischen die Erdfurchten, fressen ab und an ein wenig und hoffen auf besseres Wetter. Neben der immer weiter zunehmenden Intensivierung der Landwirtschaft sind auch nasskalte Winter, niederschlagsreiche Frühjahre und häufiger Dauerregen weitere Gründe für den drastischen Rückgang des Rebhuhns.
Bild-ID: 17069 Kontakt
Name des Albums: Hühnervögel
Schlagwörter: Perdix perdix Perdix Rebhuhn Grey Partridge Patrijs Rebhuehner Fasanenartige Huehnervoegel Voegel alle Bilder Lebensraum Feld Feldhuehner Feldflur Acker gedrueckt Bodenmulde Regen Regentropfen Bodenbrueter gefaehrdet Gefaehrdung Niederwild Querformat Dezember
Technik: Nikon FX, 600/4.0 mit TC 1.4, (in KB 850 mm), ISO 3.200, f 5.6, 1/60 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 542