960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
die Nase am Boden... Marderhund *Nyctereutes procyonoides*

die Nase am Boden... Marderhund *Nyctereutes procyonoides*

Mit der Nase am Boden ist ein Marderhunf auf der Suche nach Freßbarem.

Marderhunde gehören zur Familie der Füchse und Wölfe, sind mit Hunden also nur entfernt verwandt. Typischer Lebensraum sind weite von Gewässern durchzogene dichte Wälder. In unseren Breiten haben sie eigentlich gar nichts zu suchen. Ihre Heimat befindet sich viel weiter östlich,. beispielsweise in Sibirien, China und Japan. Pelzzüchter haben sie wegen ihres langen besonders weichen Fells irgendwann nach Europa gebracht.

Es kam, wie es kommen musste: Einige Tiere sind entlaufen oder wurden ausgesetzt, haben sich vermehrt und leben heute als Zuwanderer in zerstreuten Vorkommen auch in vielen Gebieten Europas. Marderhunde sind Allesfresser, dabei wenig wählerisch und daher ziemlich anpassungsfähig.

Bild-ID: 17041 Kontakt
Name des Albums: Raubtiere
Schlagwörter: Nyctereutes procyonoides Nyctereutes Marderhund Raccoon dog Wasbeerhond Chien viverrin Perro Mapache Echte Hunde Hunde Hundeartige Raubtiere alle Bilder Tanuki Enok Obstfuchs Wachbaerhund daemmerungsaktiv nachtaktiv Wald Waldboden Buchenwald Mischwald Buchenlaub Herbstlaub goldener Oktober Querformat Oktober Herbst
Technik: Nikon FX, 200-400/4.0, ISO 2.000, f 4.0, 1/320 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Captive
Ansichten: 681