960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Mäusejäger... Graureiher *Ardea cinerea*

Mäusejäger... Graureiher *Ardea cinerea*

Aus die Maus! Nachdem der Graureiher eine Maus gefangen hatte, ging alles sehr schnell. Er fasste seinen Zugriff einmal kurz nach, richtete die Maus mit einem kurzen Schlenker seines Schnabels so aus, dass er sie mit dem Kopf voran hielt, um sie dann im nächsten Moment im Ganzen zu schlucken. Die maus hatte so gut wie keine Chance, obwohl sie sich bis zuletzt noch zu wehren versuchte.

Mäuse sind Nahrungsgrundlage für eine ganze Reihe von Tieren unterschiedlichster Art. Die Natur hat es so eingerichtet, dass Mäuse sich rasant vermehren, so dass unter normalen Voraussetzungen weder die Art gefährdet, noch die Beutegreifer Hunger leiden müssen.

Bild-ID: 16952 Kontakt
Name des Albums: Schreitvögel
Schlagwörter: Ardea cinerea Ardea Graureiher Gray Heron Blauwe Reiger Garza real europea Heron cendre Tagreiher Reiher Schreitvoegel Voegel alle Bilder Jaeger Jagderfolg erfolgreich fressend Feldmaus Wiese Weide Nahrungssuche NRW Nordrhein-Westfalen Niederrhein Querformat Dezember
Technik: Nikon FX, 500/4.0 mit TC 1.7 ( in KB: 850 mm), ISO 500, f 6.7, 1/500 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Ansichten: 404