960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
im Gras... Grasfrosch *Rana temporaria*

im Gras... Grasfrosch *Rana temporaria*

Fast etwas missmutig schaut der Grasfrosch in unsere Linse. Vermutlich haben wir ihn auf dem Weg zu seinem Laichgewässer gestört. Immerhin fanden wir den Frosch ganz in der Nähe eines kleinen Waldtümpels.

Bis etwa Mitte März, manchmal auch etwas länger sind die Frösche in Winterstarre. Meist machen sich dann die Männchen zuerst in Richtung der Laichgewässer auf, wo sie am Rand nach den Weibchen Ausschau halten. Wenn man einmal Grasfrösche an einem Tümpel entdeckt hat, ist ziemlich sicher davon auszugehen, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen. Grasfrösche sind im Gegensatz zu manch' anderen Lurchen relativ ortstreu und kehren regelmäßig an das Gewässer zurück, in dem sie sich selbst entwickelt haben.

Bild-ID: 1568 Kontakt
Name des Albums: Frösche / Unken
Schlagwörter: Rana temporaria Rana Grasfrosch Grass Frog Common Frog Bruine Kikker Echte Froesche Froschlurche Lurche Amphibien alle Bilder Frosch Gras Verhalten ortstreu Laichgewaesser Querformat April
Technik: D200 mit 150/2.8, ISO 200, f 3.5, 1/250 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife
Ansichten: 618