960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Schwänzchen in die Höh

Schwänzchen in die Höh'... Sperber *Accipiter nisus*

Der junge Sperber reckt sein Hinterteil hoch über den Horstrand. Von klein an - sobald die Küken auf ihren Beinen stehen konnten - konnten wir beobachten, wie zum koten (schmelzen / schmeissen) auf den Horstrand kletterten, um sich darüber in hohem Bogen zu entleeren.

Außen am Nest, an den umliegenden Bäumen, vor allem aber auch am Boden lassen sich so zahlreiche "Hinterlassenschaften" entdecken. Der Falkner oder auch die Jägerschaft spricht dabei von Schmelz oder Geschmeiss.

Das Horstinnere bleibt dafür weitgehend sauber. Den jungen Sperbern ist die Reinlichkeit und Hygiene augenscheinlich "angeboren"... oder wie sagt man bei Vögeln, die ja eigentlich schlüpfen?

Nachtrag: Eine Zuschrift schlug vor: "im Instinkt verankert"... - Herzlichen Dank dafür!
Bild-ID: 14328 Kontakt
Schlagwörter: Accipiter nisus Accipiter Sperber Sparrowhawk Sperwer Epervier d Europe Gavilan Sparviere Habichtartige Greifvoegel Voegel alle Bilder Raubvogel Greifvogel Sperberhorst Sperbernest Nest Brutplatz Nistplatz Sperberbrutplatz Nachwuchs Sperbernestlinge Nestlinge Nestling Aestling Aestlinge Sperberaestling Sperberaestlinge Jungvoegel Jungvogel Jungsperber Sperberkueken Kueken juvenil Dunen Dunenkleid Juvenilkleid Jugendkleid Mauser Nistzeit Verhalten kotend aetzend Aetzung Nestreinheit Nesthygiene Nadelwald Fichte Fichtenbestand Horst Querformat Juli
Technik: Nikon DX, 600/4.0, ISO 800, f 4.0, 1/250 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 288