960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
am Natternkopf... Brauner Bär *Arctia caja*

am Natternkopf... Brauner Bär *Arctia caja*

Wenn wir mit unserer Bestimmung richtig liegen, zeigt unsere Aufnahme die Raupe eines Bärenspinners, dem Braunen Bär. Der Braune Bär ist ein nachtaktiver Schmetterling aus der Familie der Eulenfalter. Die Raupen sind bei der Wahl ihrer Futterpflanzen nicht besonders wählerisch. Hier frisst sie am Natternkopf. Bei dem kleinen "Haufen" links der Blüte vermuten wir, dass es sich um Ausscheidungen der Raupe handelt.

Bärenfalter legen ihre Eier gewöhnlich im Juli ab. Die Larven schlüpfen einige Wochen später und überwintern mit einer Körpergröße von etwa 1 cm, um im nächsten Frühjahr zu 5 bis 6 cm langen Raupen heranzuwachsen. Die Flugzeit der Falter dauert nur wenige Wochen von Juli bis in den September hinein.

Bild-ID: 10547 Kontakt
Name des Albums: Tag- / Nachtfalter
Schlagwörter: Arctia caja Arctia Brauner Baer Baerenspinner Eulenfalter Schmetterlinge Raupe alle Bilder Nachtfalter Futterpflanze Gewoehnlicher Natternkopf Echium vulgare Querformat Juni
Technik: Nikon DX, 150/2.8, ISO 400, f 8.0, 1/80 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife
Ansichten: 959