Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Obacht... Buchfink *Fringilla coelebs *
Obacht... Buchfink *Fringilla coelebs*
Seltsamerweise beobachten wir an unserer Futterstelle deutlich mehr Männchen als Weibchen - vor allem bei den Buchfinken, aber auch bei anderen Vogelarten. Ob es daran liegt, dass die Weibchen vorsichtiger sind oder dass sie vielleicht einfach weniger auffallen...??? Wir wussten es zunächst nicht.

In Reaktion auf dieses Bild haben wir dann erfahren, dass sich sogar der Name des Buchfinken aus solchen Beobachtungen ableitet: Der lateinische Artenname 'coelebs' leitet sich von der zölibatischen Lebensweise der Männchen im Winter ab. Die Buchfinken-Weiber ziehen getrennt von den Männchen in ihre Winterquartiere, die meist weiter südlich als die der Männchen liegen. So bilden die Männchen 'Herrengemeinschaften', die auch gerne in unseren Breiten überwintern und in kleinen Trupps über die Felder ziehen.
Bild-ID: 3429 Kontakt
Name des Albums: Finken
Schlagwörter: Fringilla coelebs Fringilla Buchfink Common Chaffinch Vink Edelfinken Finken Singvoegel Sperlingsvoegel Voegel alle Bilder freigestellt Winterfuetterung Futterstelle Weibchen Verhalten blickend Querformat Dezember
Technik: D300s, 500/4.0 mit TC 1.7, ISO 320, f 7.1, 1/500 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, KD
Ansichten: 340