Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
genüßlich... Rotfuchs *Vulpes vulpes*
genüßlich... Rotfuchs *Vulpes vulpes*
Der Fuchs hat eine Maus gefangen. Für einen Moment hält er sie im Fang, während er am Rand des Gebüsches sitzt, wo er zuvor gejagt hatte. Wenig später verschlang er die Maus im Ganzen, ohne sich noch länger mit ihr zu beschäftigen.

Mäuse sind für den Rotfuchs die hauptsächliche Nahrung. Im Speiseplan des Rotfuchses machen sie etwa 80% der Fuchsnahrung aus. An zweiter Stelle stehen Kaninchen. Erst wo Mäuse knapp werden, z. B. weil sie im Rahmen der Landwirtschaft vergiftet oder sonstwie reduziert werden, stellen Füchse auch vermehrt anderen Tieren oder Futterquellen nach. Der Fuchs hat dann keine andere Wahl...

Mäuse und Kaninchen haben normalerweise extrem hohe Reproduktionsraten, so dass der Tisch des Fuchses unter natürlichen Voraussetzungen eigentlich immer reich gedeckt ist.
Bild-ID: 15729 Kontakt
Name des Albums: Raubtiere
Schlagwörter: Vulpes vulpes Vulpes Rotfuchs Red Fox Fox Vos Zorro Común Zorro rojo Renard roux Fuchs Fuechse Hunde Raubtiere Saeugetiere alle Bilder Niederwild Winter Frost Maus fressend Beuteschema Maeusejaeger Jagd erfolgreich Querformat Januar
Technik: Nikon FX, 300/2.8, ISO 800, f 2.8, 1/1.250 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 252