Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
am Waldrand... Müllers Stendelwurz *Epipactis muelleri*
am Waldrand... Müllers Stendelwurz *Epipactis muelleri*
Wir hoffen, mit unserer Bestimmung hier richtig zu liegen: Müllers Ständelwurz ist der Schmallippigen Stendelwurz (Epipctis leptochila) in ihrem äußeren Erscheinungsbild sehr ähnlich. Ein erster, wichtiger Indikator war uns die unmittelbare Umgebung, in der wir die Orchidee fanden - inmitten von Gras, am Rand einer Wiese, zum Wald hin... Die Schmallippige Stendelwurz hätte eher einige Meter weiter - nämlich im Wald - gestanden, dort, wo es durch ein dichtes Blätterdach ansonsten nur wenig Unterwuchs gibt. Auch die leicht gewellten, recht dicht stehenden Blätter und die weniger spitze Lippe sind Bestimmungsmerkmale der Müllerschen Ständelwurz. Die Blätter der Schmallippigen Ständelwurz sind eher glatt und verteilen sich spärlicher - von daher sollte unsere Bestimmung eigentlich passen...
Bild-ID: 4715 Kontakt
Name des Albums: Blütenpflanzen/Gräser
Schlagwörter: Epipactis muelleri Epipactis Muellers Stendelwurz Muellers Helleborine Geelgroene Wespenorchis Stendelwurzen Orchideen Spargelartige Bedecktsamer Bluetenpflanzen Pflanzen alle Bilder Blume Blumen einzeln aufbluehend ganze Pflanze Hochformat Juli
Technik: D300s, 150/2.8, ISO 200, f 3.2, 1/320 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife
Ansichten: 371