Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
das Pärchen... Uferschwalbe *Riparia riparia*
das Pärchen... Uferschwalbe *Riparia riparia*
Wir vermuten, dass es sich bei den beiden Uferschwalben im Bild um ein Pärchen handelt. Sicher können wir allerdings nicht sein: Männchen und Weibchen sehen bei den Uferschwalben annähernd gleich aus. Unterschiede sind mit dem Auge auf Distanz jedenfalls nicht sicher auszumachen.

Bei den Uferschwlaben ist allein das Männchen für den Bau der Brutröhren zuständig. Das Weibchen komt zwischendurch allerdings immer wieder dazu, um den Fortschritt und die Güte der Bautätigkeiten zu kontrollieren. Das spätere Brutgeschäft werden sich die Partner teilen, mit allerdings einer Besonderheit: Über Tag - zu Zeiten der Nahrungssuche - wechseln sich Männchen und Weibchen ab. In der Nacht brütet dann allerdings nur ausschließlich das Weibchen.

Geschlafen wird im übrigen nicht in den Brutröhren, sondern außerhalb in Schlafkolonien im Schilf oder in Büschen und Bäumen.
Bild-ID: 16221 Kontakt
Name des Albums: Schwalben
Schlagwörter: Riparia riparia Riparia Uferschwalbe Sand Martin Oeverzwaluw Hirondelle de rivage Avión Zapador Schwalben Singvoegel Sperlingsvoegel Voegel alle Bilder Paar Paerchen Sandgrube Hoehlenbrueter Bruthoehle sitzend Kratzspuren NRW Nordrhein-Westfalen Querformat April
Technik: Nikon FX, 600/4.0 mit TC 2.0 (in KB: 1.800 mm), ISO 640, f 10.0, 1/160 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 112