Das Bild ist nun im Leuchtpult. Um Ihr Leuchtpult einzusehen wechseln Sie bitte auf die Startseite.
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
ein Federchen... Haubentaucher *Podiceps cristatus*
ein Federchen... Haubentaucher *Podiceps cristatus*
Der Haubentaucher schwimmt in einem Meer von glitzendern Lichtreflexen. Die tiefstehende Sonne macht's möglich!

In seinem Schnabel hält er ein winziges Federchen. Haubentaucher verfüttern solche Federn nicht nur an ihren Nachwuchs, sondern fressen sie auch selber. Das Fressen der Federn dient allerdings weniger der Ernährung, als dem Schutz der inneren Organe.

Haubentaucher ernähren sich überwiegend von Fisch, der in der Regel im ganzen verschluckt wird und der erst im Magen des Haubentauchers zersetzt und verdaut wird. Unverdauliche Reste, darunter auch die spitzen Gräten werden wieder hochgewürgt und ausgespiehen (wobei wir auch allerdings noch nie den Speiballen eines Haubentauchers gesehen haben). Die geschluckten Federn dienen dabei als Packmaterial und verhindern, dass spitze Gräten den Magen oder die Speiseröhre des Haubentauchers verletzen.
Bild-ID: 15750 Kontakt
Name des Albums: Taucher
Schlagwörter: Podiceps cristatus Podiceps Haubentaucher Great Crested Grebe Fuut Grèbe huppe Somormujo Lavanco Taucher Lappentaucher Lappentaucherartige Voegel alle Bilder NRW Nordrhein-Westfalen See Brutsaison Gegenlicht Flares Reflexionen Reflexe Prachtkleid Feder Federchen Schnabel Vogel des Jahres Teich Fluss Querformat Maerz
Technik: Nikon FX, 500/4.0, ISO 800, f 6.3, 1/1.000 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 318