Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
nass bis auf die Haut... Elchkuh *Alces alces*
nass bis auf die Haut... Elchkuh *Alces alces*
Es regnet. Die Elchkuh ist nass bis auf die Haut. Uns fällt auf, wie klein die Augen des Elches im Verhältnis zur Größe des Kopfes sind.

Das Sehvermögen eines Elches ist eher mäßig. Dafür kann er allerdings, wie Untersuchungen gezeigt haben, überraschenderweise im Dunkeln und vor allem in der Dämmerung noch recht gut sehen - sicherlich eine Anpassung an den nördlichen Verbreitungsraum mit den im Winter nur sehr kurzen Tagen.

Die Netzhaut der Elche besteht vornehmlich aus Stäbchen, die das Hell-Dunkel-Sehen verantworten. Im hinteren Teil des Auges befindet sich zudem eine Art Spiegel, der das einfallende Licht reflektiert und damit verstärkt. Dafür hat er nur wenige Zapfen, so dass das Farbsehen eingeschränkt ist.
Bild-ID: 15666 Kontakt
Name des Albums: Huftiere
Schlagwörter: Alces alces Alces Elch Moose Eland Élan Alce Trughirsche Hirsche Paarhufer Saeugetiere Wiederkaeuer alle Bilder Grand Teton Nationalpark USA Amerika Winter Schnee Elchkuh Weibchen adult erwachsen ausgewachsen Portrait Kopfportrait Kopfportraet Portraet nah detailliert Kopf Elchkopf seitlich Seitenansicht Augen Sehvermoegen Profil Querformat Februar
Technik: Nikon FX, 500/4.0, ISO 1.250, f 7.1, 1/800 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 86