Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Genuß... Steinkauz *Athene noctua*
Genuß... Steinkauz *Athene noctua*
Ein Steinkauz hält eine Maus in den Fängen, die er gerade verspeist. Seine geschlossenen Augen vermitteln fast den Eindruck, als ob er die Mahlzeit regelrecht genießt.

Wir hatten Glück, dass der Kauz seine Sitzwarte gerade in dem Moment anflog, als ein Sonnenstrahl auf die Aststümpfe des alten Kopfbaumes fiel. Dass er dabei auch noch ein Maus mitbrachte, die er dann vor unserer Kamera verzehrte, war dabei das Tüpfelchen auf dem berühmten "i". Die Aufnahmebedingungen waren nicht kontrolliert - der Kauz wurde also nicht angefüttert - und auch das Licht ist rein natürlichen Ursprungs...
Bild-ID: 13475 Kontakt
Name des Albums: Eulen
Schlagwörter: Athene noctua Athene Steinkauz Little Owl Minervas Owl Steenuil Steinkaeuze Eigentliche Eulen Eulen Voegel alle Bilder Kauz Kaeuze Jungvogel Aestling Beute Maus Lichtspot Futter Futteruebergabe Nahrung fressend Esche Kopfbaum NRW Niederrhein Nordrhein-Westfalen Querformat Juni
Technik: Nikon DX, 500/4.0 mit TC 1.7, ISO 200, f 8.0, 1/160 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 305