Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
bei der Brunft im Wald... Rothirsch *Cervus elaphus*
bei der Brunft im Wald... Rothirsch *Cervus elaphus*
Die meisten unserer Aufnahmen von der Rotwildbrunft zeigen die Tiere auf Lichtungen oder anderen Freiflächen, auf denen das Wild in der Dämmerung ziemlich regelmäßig anzutreffen ist. Bevor wir die Tiere dort zu sehen bekommen, hören wir oftmals bereits das Röhren der Hirsche aus den Wäldern, wohin sie sich über Tag zurückgezogen haben.

Für Fotos ist es in den dichten Wäldern oft zu dunkel. Zudem ist es schwer, das scheue Wild dort auf Fotodistanz vor die Linse zu bekommen. Bei dieser Aufnahme saßen wir an einer kleinen Lichtung an, auf der wir auf unsere Chance hofften. Durch umstehende Bäume fiel Sonne auf hohes, helles Gras und wir hofften, dass einer der Hirsche hier durchziehen würde. Als dann sogar einer der kräftigsten Hirsche mit grasbehangenen Geweih auf die Lichtung trat und exakt in dem kleinen Lichtspot zu röhren began, bekamen wir regelrecht Gänsehaut... :-)
Bild-ID: 12896 Kontakt
Name des Albums: Huftiere
Schlagwörter: Cervus elaphus Cervus Rothirsch Red Deer Edelhert Cerf elaphe Ciervo común Ciervo rojo Echte Hirsche Hirsche Paarhufer Rotwild Wiederkaeuer Saeugetiere alle Bilder Platzhirsch Brunft Brunftzeit Rotwildbrunft Hirschbrunft Hochbrunft Brunftgeschehen roehrend schreiend Brunftschrei meldend kapitaler Hirsch Beobachtung hohes Gras Lichtspot Gras behangen Geweih Wald Kulisse Querformat September
Technik: Nikon FX, 500/4.0, ISO 1.250, f 4.5, 1/4.000 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Captive
Ansichten: 589